Slowenien – Kleines Land mit großer Vielfalt

Genießen Sie zahlreiche Naturschauspiele der Superlative, wie die atemberaubenden Berge der Julischen Alpen mit dem Nationalpark Triglav und das berühmte Kirchlein im Bleder See. In der Hauptstadt Ljubljana bestaunen Sie zahlreiche malerische Brücken, den historischen Marktplatz sowie die über der Stadt thronenden Burg geprägt. Kommen Sie mit und entdecken Sie die wahren Schätze Sloweniens, die nicht nur uns immer wieder begeistern!

1.Tag:
Anreise über den Millstätter See. Hier Zeit zur freien Verfügung und Mittagessen. Anschl. Weiterfahrt nach Kranjska Gora in Ihr Hotel.

2.Tag:
Heute Morgen zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung das kleine, aber dennoch weit über die Landesgrenzen hinaus berühmte Bled. Ein Schweizer Naturheiler begründete den Ruf Bleds in der ganzen Welt als natürlichen Heilort. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts galt der Ort als schönster Kurort des damaligen Kaiserreichs und die aristokratische Prominenz verbrachte hier ihre Zeit. Sie haben die Möglichkeit im Rahmen der Führung die verträumte Insel im märchenhaften See zu besuchen. Wir setzen mit einem traditionellen offenen Holzboot, der Pletna, zur Insel über. Sehr bekannt ist die Marienkirche mit der berühmten Wunschglocke. Wenn man an ihrem Seil zieht, soll nach altem, frommem Glauben fast jeder dabei gedachte Wunsch in Erfüllung gehen. Am Nordufer erhebt sich 139m über dem See ein steiler Felsen mit der Burg Blejski grad. Man hat von oben aus eine prächtige Aussicht auf den See und die Berge. Zur Burg führen ein 20minütiger Fußweg und eine Straße. Nachmittags Rückfahrt ins Hotel.

3.Tag:
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug in den Triglav Nationalpark. Der Triglav Nationalpark ist der einzige Nationalpark in Slowenien, der seinen Namen nach dem höchsten Berg Sloweniens, dem 2864 Meter hohen Triglav, erhielt. Durch das enge Flusstal der Savica Bohinjika erreichen Sie den See von Bohinj. Der größte Gletschersee Sloweniens leuchtet smaragdgrün mitten im Triglav Nationalpark, umgeben von einer unberührten Landlandschaft. Nach einem 15 minütigen Spaziergang erreichen Sie den insgesamt 78 Meter hohen Wasserfall Savica, der sich hier in mehreren Stufen in Form des Buchstabens A in die Tiefe stürzt. Der Wasserfall fließt 38 Meter über Felsen in einem Winkel von 50 Grad abwärts und fällt dann 51 Meter hinab in den Stausee des Ukanc Kraftwerkes. Ein zweiter Wasserfall stürzt 25 Meter in den Stausee hinab. Lassen Sie sich von diesem Schauspiel der Natur begeistern. Ihre Reiseleitung wird Ihnen alle Hintergründe und wissenswerte Informationen zu den Sehenswürdigkeiten des Parks erzählen.

4.Tag:
Nach dem Frühstück starten wir in die grüne Hauptstadt des grünen Landes, nach Ljubljana. Die Stadtführung zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum der Stadt. Die Hauptstadt Sloweniens ist das neue Highlight unter den Städtereisen. Die Stadt am Fuße des Hügels mit dem Schloss hat ein pulsierendes kulturelles Leben mit zahlreichen Theatern, Museen und Galerien, einer der ältesten Philharmonien der Welt und mehreren Kinos. Sie ist eine der jüngsten und lebhaftesten Metropolen Europas. Ihr Stadtbild wird aber auch geprägt von malerischen Brücken und Häuserfassaden aus der Renaissance und dem Barock, eine einzigartige Ausstellung von Meisterwerken des berühmten Architekten Joze Plecnik. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum sind der Kongress-Platz, der Preseren-Platz, der Dom, der Markt, das Rathaus und die Schuster-Brücke. Zahlreiche schöne Cafés, tolle Restaurants und angesagte Kneipen gehören zum Stadtbild.

5.Tag:
Heute heißt es leider schon wieder Abschied nehmen. Über die Nockberge und mit beeindruckendem Panoramablick auf der Turracher Höhe fahren wir zurück in den Bayerischen Wald.

Bildrechte:pixabay.de
Reisedetails:
Reisepreis pro Person
Anmeldeschluss:
Inklusivleistungen:
Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich bei uns! Wir klären Ihre Fragen!

Fahrt buchen

    Sitzplatzwunsch – nach Verfügbarkeit

    Nach oben scrollen